Löschgruppenfahrzeug 8/6 Iveco mit Magirus Aufbau

- Funkrufname: Florian Babenhausen 5-42lf86 front klein

- Besatzung 1:8

- Feuerlöschkreiselpumpe max. 800l/min bei 8 Bar

- Löschwassertank 600l

- 50m Schnellangriff seitlich verbaut

- Standheizung

Beladunglf86 heck

-  Feuerlöschtechnische Beladung für eine Löschgruppe

-  6 Digitalfunkgeräte

-  2 Adalit Einsatzlampen

-  4 teilige Steckleiter

-  4 Pressluftamtmer, 2 davon im Mannschaftsraum

-  zwei Fluchthauben 

-  diverses Werkzeug / Feuerpatschen / Schaufel / Ölbindemittel

-  Wechselmodul, TS 8/8 oder Wassersaugerpaket mit Schläuchen, Zubehör und Tauchpumpelf86 links

-  Mast Tauchpumpe 400 mit Tiefsaugelement

-  Hochleistungslüfter

-  Kettensäge mit Schutzausrüstung

-  Messsonde Heu

-  Haligan Tool

-  CO Melder 

-  30m D-Schnellangriffpaketlf86 rechts

-  Stromerzeuger mit 5 kVA und Beleuchtungssatz

-  Fognail

-  2x Hitzeschutzanzug

-  Höhensicherungset mit Kernmantelseil, 2 Evakuierungsgurte, diverse Schlingen und Anschlagmaterial

-  Erweiterter Erste Hilfe Rucksack, mit lf86 innenraum kleinBeatmungsbeutel, Absaugpumpe, Blutdruckmessgerät Digital und Verbrennungspaket

Das LF 8/6 dient in der Regel als Erstangriffsfahrzeug, vornehmlich zu Brandeinsätzen und einfacher technischen Hilfeleistung. Aufgrund seines Gesamtgewichtes von 7,49 t kann es von 95% aller Einsatzkräften gefahren werden.

Weitere Bilder LF 8/6

  • lf8_1.jpg
  • lf8_2.jpg
  • lf8_3.jpg