Am Mittwoch, den 02. Oktober 2019 wird zwischen 10.00 Uhr und 10.30 Uhr im Landkreis Darmstadt-Dieburg ein Sirenenprobebetrieb ausgelöst. Betroffen sind die Städte und Gemeinden, deren Sirenenanlagen so umgerüstet wurden, dass die Zentrale Leitstelle Dieburg das Sirenensignal „Heulton zur Warnung der Bevölkerung“ auslösen kann. 

Der ein-minütige auf und ab schwellende Ton warnt im Ernstfall die Bevölkerung und bedeutet, dass sofort das Radio für weitere Informationen eingeschaltet werden soll, sowie Türen und Fenster schließen.  Begeben sie sich bei dieser Warnung im Ernstfall in ein Gebäude.

Für das Kreisgebiet sind die Sender des Hessischen Rundfunks, Radio FFH sowie das Rundfunk-Nachtprogramm der ARD maßgebend. Über diese Sender werden aktuelle Informationen über drohende Gefahren und notwendige Verhaltensmaßnahmen übermittelt.

Die Stadt Darmstadt führt ebenfalls zum gleichen Zeitpunkt eine Überprüfung des Sirenensignals durch.

Für diesen Probealarm erfolgt kein Entwarnungston.

Quelle: KFV DaDi