Zum Glück handelte es sich am vergangenen Mittwoch nur um eine Übung der Feuerwehr Langstadt und alle besorgten Anwohner konnten beruhigt durchatmen.

Angenommen war ein Zimmerbrand im alten Rathaus mit zwei vermissten Personen. Bei der Übung wurde ein Innenangriff unter Atemschutz vorgenommen und die Personen (Übungspuppen) im stark vernebelten Obergeschoß ausfindig gemacht.

Für die anschließende Rettung der Personen konnte die Feuerwehr Langstadt auf den Teleskopgelenkmast der Feuerwehr Babenhausen zurückgreifen. Wichtig ist hier das gemeinsame Üben um überhaupt das Fahrzeug in Einsatz bringen, denn alleine der Austellort und die Bereitstellungszeit sind hier entscheidend.

Vielen Dank an der Stelle nach Babenhausen für die Unterstützung.

IMG 7287

IMG 7285

IMG 7291

IMG 7294